Rennrad Saisoneröffnung auf Mallorca

Herrliche Tagestouren in zwei Leistungslevel auf der balearischen Insel Mallorca

Mit dem Rennrad auf den kultigsten Strecken Mallorcas unterwegs

Unsere HIRSCH-SPRUNG-Guides zeigen Euch nicht nur die kultigsten Strecken auf der wunderschönen Insel, sondern lassen Euch ebenso spüren, dass Grundlagentraining mit dem Rennrad auch mit Urlaubscharakter verbunden sein kann.

Unsere Touren sind Vorschläge und werden je nach individueller Kondition und Radfahrlust der Gruppen am jeweiligen Vorabend besprochen. Genießt die mallorquinische Landschaft mit jedem Pedaltritt, legt die Grundsteine für die kommende Radsportsaison und überlasst unseren Guides alles andere.

Ein abendliches Briefing, Karten lesen und Streckenbeschreibungen für den nächsten Morgen sind obligatorisch.

Wir fahren in 2 Leistungsklassen zwischen 80 – 170 km pro Tag.

Nach der Tour erwartet Euch stets ein herrliches Bikerbuffet mit frischem Kuchen und anderen Leckereien. Abends verwöhnt Euch unsere Köchin mit frisch zubereiteten Mahlzeiten und in gemütlicher Runde werden die nächsten Tage besprochen.

Teilnehmerzahlen

Minimal: 15 Personen
Maximal: 22 Personen

Termine 2018

16. – 25. März

Make it private

Preise

799,- € (Frühbucher bis 6. Dez. im DZ)
849,- € (regulärer Preis im DZ)

Anreise

Individuelle eigene An- und Abreise.
Flughafen Palma de Mallorca, Balearen, Spanien

Als Gutschein verschenken

Rennrad auf Mallorca mit HIRSCH-SPRUNG Höhenprofil

Leistungen

  • Shuttleservice (Flughafentransfer) bei An- & Abreise
  • 2 ortskundige, erfahrene HIRSCH-SPRUNG Rennrad Tourguides
  • eine eigene Köchin aus dem HIRSCH-SPRUNG Team sorgt für Euer leibliches Wohl
  • 9 Übernachtungen im mediterranen Doppelzimmer in traumhafter Finca (Einzelzimmer sind nur auf Anfrage und mit Zuschlag möglich)
  • täglich ein reichhaltiges frisch angerichtetes Frühstücksbuffet
  • Obst und Getränke für die Tagestouren (Wasser, Tee, Apfelsaft)
  • herrliche Tagestouren in zwei Leistungslevels (mehr unter „Ablauf, das Programm“)
  • stärkendes Bikerbuffet nach den Tagestouren (Kuchen, Obst, salziges)
  • frisch auf der Finca zubereitetes Abendessen (abwechslungsreich, ausgewogen & sportlergerecht)
  • gemeinsamer Pool mit Liegewiese und Sonnenschein
  • 1 Tag zur freien Verfügung (es besteht Busverbindung nach La Palma)
  • WLAN & deutsches Fernsehprogramm
  • Waschmaschine zur gemeinsamen Nutzung
Nicht im Reisepreis enthalten: Verpflegung außerhalb, Getränke, Trinkgelder, Leihrad, Flug & Parkgebühren

Eindrücke

Leihräder

Ihr habt die Möglichkeit ein Leihrad für die Dauer Eures Aufenthaltes vom Tag der Anreise bis zum Tag der Abreise (9Tage) zu buchen. HIRSCH-SPRUNG übernimmt für Euch die Reservierung der entsprechenden Leihradklasse bei einem externen Veranstalter. Der Leihvertrag wird direkt mit dem Leihradveranstalter vor Ort geschlossen. HIRSCH-SPRUNG übernimmt keine Kosten für die nachträgliche Stornierung eines reservierten Leihrades. Die Leihgebühr wird von HIRSCH-SPRUNG in Rechnung gestellt.

Hinweis: Leihräder beinhalten grundsätzlich keine Pedale. Bitte die eigenen Pedale mitbringen!

Klasse 1:
SCOTT CR1 Team Carbon

Mietpreis für 9 Tage: 160,00€
The New SCOTT CR1 Carbon HMF NET
Road geometry IMP technology
Integrated headtube
Fork:
The New SCOTT CR1 Carbon 1 1/8″ steerer
Komponents:
Shimano 105 3×10
Sizes: 47 / 49 / 52 / 54 / 56 / 58 / 61

Klasse 2:
SCOTT Speedster

Mietpreis für 9 Tage: 130,00€
Super Lite Alloy tubing Road geometry
7005 Alloy D. Butted
Integrated headtube
Fork:
Carbon 1 1/8″ Alloy steerer integrated
Komponents:
Shimano 105 3×10
Sizes: 47 / 49 / 52 / 54 / 56 / 58 / 61

Damenklasse:
SCOTT Contessa Speedster 15

Mietpreis für 9 Tage: 130,00€
Super Lite Hydroformed Alloy Tubing
6061 Alloy D. Butted
Integrated headtube
Fork:
Carbon 1 1/8″ Alloy steerer integrated
Komponents:
Shimano Tiagra 3×10
Sizes: 47/ 49 / 52 / 54

Mietbedingungen des Leihradveranstalters

Der Buchung des Leihrades liegen die folgenden Bedingungen zugrunde:

1. Der Mieter verpflichtet sich mit dem Rad sorgsam umzugehen damit auch der nächste Mieter ein einwandfreies Fahrrad erhält.

2. Der Mieter verpflichtet sich, das Rad immer mit einem Schloß zu sichern. Nachts muß das Rad in einem gesicherten, abschließbaren Raum abgestellt werden.

3. Bei Diebstahl des Rades haftet der Mieter in Höhe des aktuellen Verkaufspreises laut unserer Preisliste. Wir empfehlen den Abschluß einer Reisehaftpflichtversicherung bei Diebstahl der Räder!

4. Unsere Räder werden in einem technisch einwandfreien und sauberen Zustand vermietet. Hiervon muß sich der Mieter bei der Radübergabe selbst überzeugen. Mängel sind unverzüglich zu melden.

5. Das Rad wird mit Pumpe, Tacho, Schloss und einem Reserveschlauch mit Satteltasche übergeben. Bei Verlust von Pumpe, Tacho oder Schloss wird ein Entgelt von je € 10,00 verrechnet, bei Verwendung des Schlauches € 5,00. Die Endreinigung übernimmt der Vermieter.

6. Bei Schäden durch eventuelle Stürze oder unsachgemäßen Umgang haftet der Mieter. Dadurch verursachte Reparaturen müssen vom Mieter vor Ort bezahlt werden.
Für € 10,00 einmalig besteht jedoch die Möglichkeit vor Ort bei Mietantritt eine Versicherung abzuschliessen. Diese deckt alle Schäden am Fahrrad bei Stürzen.

7. Für etwaige Reparaturen in Fremdwerkstätten während der Mietdauer übernehmen wir keine Kosten. Unsere Werkstatt ist während unseren Öffnungszeiten immer besetzt.

8. Es besteht kein Pannen- oder Abholservice. Der Mieter ist auf Mallorca für sich selbst verantwortlich. Für Haftpflichtschäden gegenüber Dritten ist der Mieter verantwortlich.

9. Unsere Mietpreise sind Festpreise. Bei vorzeitiger Rückgabe des Rades z.B. wegen Unlust, schlechtem Wetter, Krankheit oder anderen Beweggründen wird kein Geld zurückerstattet.

10. Wir vermieten unsere Räder nur gegen Hinterlegung eines Personalausweises oder eines Reisepasses und € 50,00 in bar. Dieses Pfand wird natürlich bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Rades zurück erstattet.

Das Programm

Die Finca 2018
Unsere Finca 2018
2018 sind wir wieder mitten in Llubi.
Unsere Fincas befinden sich dieses Jahr mitten im kleinen mallorquinischen Ort Llubi, der wegen seinem Honig und den Kapern bekannt ist. Mit 2.000 Einwohnern erstreckt sich das kleine Dörfchen zwischen zwei Hügeln. Mit ca. 45 km zum Flughafen und ca. 20 km zum Meer sind unsere gewählten Dorfhäuser optimal gelegen um die Touren in Ruhe starten zu können. Die Unterkünfte bieten eine wahrhaftig, traumhafte Urlaubsstimmung mit ruhigen Ausanlagen, Pool und Zweibett-Zimmern, weit weg von den großen Hotels und Touristischen Zentren. Euch erwartet eine herrliche familiäre Atmosphäre mit Rückzug Option, eine große Gemeinschaftsküche für Smalltalk und kühle Getränke, BBQ am Grill und viel Zeit um einfach nur die mediterrane Luft im Frühling zu genießen.
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-finca-hirschprung
Tag 1: Anreise
Prologrunde rund um die Finca
Wir bieten vom Flughafen gemeinsame Sammel-Shuttles zur Finca an. Diese werden anhand Euren Flugankünften koordiniert, so dass für Euch möglichst kurze Wartezeiten entstehen. Alternativ ist die Anmietung eines PKW oder die Nutzung der Busverbindung auf eigene Kosten möglich. Wir unterstützen Euch selbstverständlich bei Euren Fragen. Anschließend werden die Zimmer bezogen und die Rennräder gecheckt bzw. die Mieträder eingestellt. Im Anschluss starten wir gegen 15:00Uhr zur ersten Prologrunde rund um die Finca.
Tagesleistung: 40 – 60 km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag1-hirschprung
Tag 2:
Mallorquinische Gärten Richtung Alcudia
Wir planen das Frühstück so ca. gegen 8.00 Uhr, um dann gemütlich in den Tag zu kommen und gegen 10.00 Uhr auf den Rennrädern zu sitzen. Den ersten Tag gestalten wir eher flach über kleine Straßen und mallorquinische Gärten Richtung Alcudia (schönes Naturschutzgebiet s´Albufera), Santa Margalida, Monacor, Porreres. Der ideale Ort für einen Café con Leche.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 100 – 130km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag2-hirschprung
Tag 3:
Orient
Orientalische Mandelplantagen auf dem Weg nach Alaro – hier müssen wir einfach staunen! Wir fahren direkt auf das Tramuntanagebirge zu, mit Blick auf den Puig Major, dem höchsten Berg der Insel. Die Strecke nach Bunyola geht leicht bergauf und ist das „warm up“ für den schmalen, sehr bekannten Aufstieg zum Orient mit vielen saftigen Serpentinen, die jeder alleine in seinem Tempo bewältigen darf. Oben vor dem Ort Orient, erwartet uns eine unglaublich schöne Hochebene. Diese ist auch bei Canyoningfachleuten bekannt. Hier sammeln wir uns vor der rasanten Abfahrt nach Alaro, wo wir eine lässige Pause machen. Gemeinsam rollen wir anschließend zurück zur Finca.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 130 – 160km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag3-hirschprung
Tag 4:
San Salvador
Unsere Tour heute geht Richtung  Felanitx. Der „Hügel“ ist ein „muss“ als idealer Aussichtspunkt für einen unglaublichen Inselrundumblick. Von der Länge und der Schwierigkeit her ist er vergleichbar mit einem deftigen Hügel. Schöne Serpentinen und Ausblicke erwarten uns schon während der Auffahrt. Zudem werden wir dort einige Profis und Amateure treffen, die bereits schon jetzt im Frühling ihre Kraftintervalle optimal trainieren. Oben angekommen, gilt es einen Blick in die Klosterkirche zu werfen, der Wallfahrtsort vieler Mallorquinischer Radfahrer. Bis Petra  bleibt die Strecke leicht wellig. Heute lernt Ihr den kultigsten Caféplatz der Insel kennen. Hier treffen sich zu Stoßzeiten hunderte Radsportler in bunten Trikots. An der Finca, wenn das  Wetter passt, gibt es heute ein BBQ im Freien.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 120 – 170km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag4-hirschprung
Tag 5:
Sa Calobra / Kloster Luc
Wir starten früh morgens Richtung Inca oder Antratx (mit dem Shuttle Bus), je nachdem wie an diesem Tag der Wind steht. Leicht hügelig schlängelt sich die Strecke bis zum Fuße der Tramuntanaberge bis nach Selva, wo der erste richtige, aber relativ leichte Anstieg in Richtung Kloster Luc beginnt. Von dort bietet sich ein traumhafter Weitblick über einen Teil der Insel. Die Schlucht Torrent de Pareis und das Kloster Luc, gehören zu den sicherlich bezauberndsten Punkten Mallorcas. Ab jetzt geht’s sportlich bergab über den Col de Reis nach Sa Calobra. Unten am Meer erhaltet Ihr die Möglichkeit Euch zu regenerieren, bevor es wieder 700 Höhenmeter hinauf zum Col de Reis geht.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 140 – 160km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag5-hirschprung
Tag 6:
Freie Routenwahl oder lieber ein Ruhetag?
Free Routel. Wer will wohin? Wir planen und besprechen am Vortag gemeinsam die Routenwahl. Palma de Mallorca, Arta, Cap Formentor oder Randa? Oder lieber ein Ruhetag? (zur freien Verfügung)
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag6-hirschprung
Tag 7:
Soller/Port Soller
Der mittelalterliche Ort mit Charme wird Euch erobern! Nochmals geht es deftig, aber mit ruhigem Tempo in die Orangenhaine rund um Port Soller und Fornalutx und Soller. Die Kleinstadt im Westen ist ein weiteres Highlight  für Kletterfreaks, Künstler, Wanderer und Radsportgruppen. Der Soller Pass, mit seinen gut zu befahrenden Serpentinen, ist beiden Radfahrern äußerst beliebt. Links und rechts Olivenplantagen, es duftet nach vielerlei Blüten und die Kilometer gleiten dahin. Ob eine Pause am Hafen oder irgendwo inmitten der Orangenhaine, genießt die Eindrücke und lasst sie auf Euch wirken.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 150 – 180km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag7-hirschprung
Tag 8:
Inselmitte und das „Wellblech“
Wir rollen uns ein auf einer leicht hügeligen Strecke bis nach Petra. Mallorquinische Dörfer, unzählige Steinmauern, überwältigendes Panorama, verliebt in die Insel, es ist eine wahre Freude. Mit Mandelkuchen und Orangen im Sinn, gleiten wir in Windschattengruppen durch die zahlreichen kleinen Dörfer. Das bekannte „Wellblech“ Richtung Son Serra wird für alle ein bisschen „Renncharakter“ zum Schluss der traumhaften Woche auslösen. Ein BBQ in einer geselligen Runde schließt diese traumhafte Woche ab.
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 130 – 180km
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag8-hirschprung
Tag 9:
Was geht noch mit den Beinen?
Der Puig de Randa ist mit ca. 540 Meter Höhe der Berg im Süden. Sein markantes Erscheinungsbild ist von weitem sichtbar und erinnert an einen Tafelberg. Dieser allein stehende Berg, zu dessen Fuß die Gemeinde Algaida liegt, erhebt sich steil über der mallorquinischen Tiefebene mit Blick auf das Meer. Genau das Richtige für den letzten Roadtrip auf der Insel Mallorca für dieses Jahr. Wir können noch einmal den Blick über die ganze „Fahrradinsel“ wagen, blickfrisch die Eindrücke aufsaugen und beim Café con Leche die Urlaubszeit, die Kilometer und die Stunden der Freude im smalltalk dahingleiten lassen. Was für eine erholsame, „kilometerreiche“ Woche!
Tagesleistung: in zwei Gruppen zwischen 50km – unbegrenzt
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag9-hirschprung
Tag 10: Abreise
Auf Wiedersehen, liebes Radparadies
Individuelle Abreise (es werden wieder „Sammelshuttles“ eingerichtet)
rennrad-mallorca-saisoneroeffnung-tag10-hirschprung

Jetzt buchen



Verfügbare Termine



Nimm JETZT Kontakt auf und stell uns Deine Fragen!

Hast Du allgemeine Fragen zum Produkt? Oder passt Dir der Termin nicht und Du hast einen speziellen Terminwunsch? Ihr seid eine Gruppe und habt eine individuelle Gruppenanfrage. Wir freuen uns auf Deine Anfrage.



Bitte lasse dieses Feld leer.

Beliebte KURSE & EVENTS

Belchen3

Das trinationale Rennraderlebnis: 3 Berge, 3 Nationen, 1 Tag

Dein Alpencross 2018

Fahrtechnik

Samstags oder ein ganzes Wochenende. Gruppenkurse Level 1 bis Enduro ab 84,- €

© HIRSCH-SPRUNG 2017