Belchen³ Das trinationale Rennraderlebnis: 3 Berge, 3 Nationen, 1 Tag

Lust auf Herausforderung? Ohne Zeitdruck? Aber mit reichlich guter Laune? Wenn Du alle drei Fragen mit „Ja!“ beantwortest, dann ist der Belchen³ Radmarathon genau das Richtige für Dich!

Am 31. Juli 2016 ist es wieder soweit, zum 7. Mal sind 100 limitierte Startplätze zu vergeben!

Belchen³ 3 Berge, 3 Nationen, 1 Tag | ca. 320km & ca. 3.900hm|
Belchen² 2 Berge, 2 Nationen, 1 Tag | ca. 220km & ca. 2.600hm|

 

Fühl Dich unterwegs wie ein Profi – mit Vollverpflegung (Verpflegungsstopss und Mittags Einkehr) und professioneller Rundum-Betreuung durch das HIRSCH-SPRUNG Logistikteam.

Die Trophäe? Das geniale Gefühl, es geschafft zu haben – und für alle Erststarter(innen) dazu das nicht im Handel erhältliche, ebenso streng limitierte Starter-Bergtrikot im original HIRSCH-SPRUNG Design von unserem Partner CRAFT.

  • Leistungen & buchen
  • das Erlebnis
  • Höhenprofil | Route
  • Erlebnisbericht
  • Start | Ziel
  • Teilnahmeerklärung
  • Infos anfordern
was ist im Reisepreis enthalten?
Tourenbegleitung durch Brevet erfahrene HIRSCH-SPRUNG Rennrad Guides
5 x Verpflegungsstopps davon eine Mittagseinkehr,
3 zusätzliche Getränkestopps
ein exklusives limitiertes Belchen³ Starter Bergtrikot von CRAFT für Erststarter(innen)
Logistikfahrzeuge (Depot für Kleidung, eigene Verpflegung, Ersatzmaterial) 
Streckenkürzung auf Belchen² möglich
Finisherurkunde
Fotoservice auf der Strecke mit anschließendem (kostenlosen) Download der Bilder
Retro Startnummer
Belchengeist für alle Finisher
zubuchbare Option: Sonderpreis für Eintritt in die Vita Classica-Therme Bad Krozingen (Samstag oder Sonntag)

Maximalteilnehmerzahl: 100

 
Preis für Erststarter(innen): 129,00€
Preis für Wiederholungsstarter(innen):109,00€
 
Termin: 31. Juli 2016

buchen

Ablauf Belchen³ die Timeline zum Download

hier findet Ihr die Timeline (226,9 KiB)

Ein Rennraderlebnis der besonderen Art. Keine Zeitnahme, keine Hatz, hier steht die Gemeinschaft und das Ziel im Vordergrund!

Bei der Buchung fragen wir Dein Starterprofil ab:
  • Langstrecken erfahren >200km,
  • ambitioniert,
  • oder nimmt Du die Herausforderung an
Wir bilden homogene Gruppen (je ca. 25 Teilnehmer + HIRSCH-SPRUNG Guide) aus allen drei Starterprofilen.
Gemeinsame Startwünsche werden berücksichtigt (Abfrage im Buchungsprozess)

 

Alle 10 Minuten erfolgt ein Start. Die erste Gruppe startet um 04:50 Uhr in Bad Krozingen-

Los geht´s Richtung Münstertal, immer vor Euch der Schwarzwaldbelchen, den Ihr gegen 07:00 Uhr erreichen werdet. Am Gipfel erwartet Euch ein stärkendes Frühstück organisiert von unserem Partnerverein TUS Münstertal, weiter geht´s Richtung Schweizer Jura, dort erreicht Ihr den Bölchen gegen Mittag (viele sagen, dies wäre der schönste Gipfel der drei). Anschließend erwartet Euch in Weil am Rhein ein weitere gemeinsame Verpflegung. Hier muss eine Timeline eingehalten werden und es besteht die Möglichkeit zur Streckenkürzung (Belchen²).

Ebenso gibt es die Möglichkeit direkt die Distanz Belchen² zu buchen. Die Teilnehmerinnen & Teilnehmer treten dann gemeinsam mit einem HIRSCH-SPRUNG Guide den Rückweg nach Bad Krozingen an.

Für die Belchen³ Fahrer geht es hügelig weiter durch das Elsass. Das nächste Ziel stets vor Augen: der Grand Ballon.

Während der Tour werdet Ihr außerdem von dem Logistikteam betreut. Die Tour wird mit Logistikfahrzeugen begleitet (Depot für Kleidung, eigene Verpflegung, Ersatzmaterial), Ihr werdet außerhalb der Gipfel an 4 weiteren Stellen verpflegt.

Belchen³ Das trinationale Rennraderlebnis

Start und Ziel für Belchen² und Belchen³ ist Bad Krozingen auf ca. 222m über dem Meeresspiegel. Den deutschen Belchen habt Ihr bei einer Höhe von 1.346m erreicht. Die durchschnittliche Steigung bis zum Gipfel beträgt 4,2%. 

In Rheinfelden habt Ihr den nächsten Tiefpunkt mit 267m erreicht. Ab jetzt gehts mit durchschnittlich 3,1% bergauf bis zum Bölchen, den Ihr bei 990m erreichen werdet. 

Für alle Teilnehmer (Belchen² und Belchen³) gehts weiter bergab bis zum Grenzübergang an der Europabrücke in Weil am Rhein 245m.

Die Belchen² Teilnehmer fahren von hier aus flach durch die Rheinebene zurück nach Bad Krozingen.

Die Belchen³ Finisher haben jetzt noch ca. 150km vor sich und durchqueren wellig die französiche Rheinebene und erreichen mit durchschnittlich 2,5% Steigung den Gipfel des Grand Ballon bei 1.339m. Ab jetzt gehts bergab zum Zielempfang nach Bad Krozingen.

Belchen³ Das trinationale Rennraderlebnis

Der Sonnenaufgang macht die Beine locker

André Ditzen aus der Peiner Radsport-Gruppe Eulenexpress genießt Rad-Marathon durch drei Länder

Drei Berge, drei Länder, 300 Kilometer: Wofür andere Wochen brauchen, das hat der Peiner Radsportler André Ditzen in zwölf Stunden erstrampelt. Der Handorfer startete beim Rad-Marathon „Belchen³“ und durfte dabei auch in der Tour-de-France-Geschichte schwelgen. Übern Berg kommen – das galt gleich dreimal für die rund 100 Teilnehmer des Rad-Marathons. Sie sollten den Belchen im Schwarzwald erklimmen, danach auf den Belchenflue in der Schweiz klettern und schließlich noch den Ballon d’Alsace (GrandBallon) in Frankreich bezwingen. Letzterer Berg hat Geschichte geschrieben. „Der Grand Ballon war der erste Pass, den die TourTeilnehmer jemals bezwingen mussten. 1905 war das. Es war genau diese Auffahrt, von Cernay über Uffholtz“, erzählte André Ditzen von Gänsehaut-Momenten. 30 Kilometer lang ging es nur bergauf. „Das spürt man in den Beinen. Aber der Grand Ballon ist bei der Tour trotzdem nur noch mal eine lächerliche Übergangsetappe“, vergleicht der Fahrer vom Peiner Eulenexpress wie sich der Radsport im Laufe der Jahre verändert hat. Ins Schwitzen kamen die Belchen³“-Teilnehmer aber trotzdem. 4.200 Höhenmeter mussten sie schließlich meistern. „Diese Zahlen haben mich gereizt“, begründete Ditzen seine 600 Kilometer lange Anreise in den Schwarzwald. Kein anderer Starter wohnte weiter entfernt. Doch die Anreise tags zuvor mit dem Auto habe sich gelohnt. Schon beim Erklimmen des ersten Berges. Denn die Radsportler, die um 5 Uhr morgens gestartet waren, durften vom Belchen im Schwarzwald den Sonnenaufgang bestaunen. „Das war eine Megashow“, schwärmte Ditzen von dem Naturerlebnis. Die Glückshormone schienen ihm Beine zu machen. „Ich hatte einen wirklich, richtig, richtig guten Tag.“ Im Schnitt fuhr er in seiner Gruppe 25 Stundenkilometer schnell. Auch wenn die Zahlen etwas anderes sagen – „es war eine lockere Tour für mich“. Ditzen genoss die Fahrt über die Dreiländer-Brücke in Weil am Rhein, die Fahrt durch Basels schöne und die radsportbegeisterte Atmosphäre in Frankreich. „Am schönsten waren die Autofahrer, die spontan jubelten. Und ich bin mir ganz sicher, ab und zu „Vive le Tour“ herausgehört zu haben“, erzählte Ditzen. Der Eulenexpress-Rennfahrer hatte sich sein Finisher-Shirt redlich verdient – auch wenn er es lustigerweise schon beim Start erhalten hatte...

Start und Ziel des Events ist in Bad Krozingen, zentral im Dreiländereck Schweiz, Frankreich und Deutschland.

Der Start- und Zielbereich ist ausgeschildert. Parkplätze sind am Bahnhof Bad Krozingen, an der Vita Classica Bad Krozingen und am Kurhaus Bad Krozingen (begrenzt) vorhanden.

Die Startnummernausgabe erfolgt am Samstag, den 30. Juli in der Zeit von 15:00 – 18:00 Uhr am Restaurant „Der Weinbrunnen“ im Kurpark Bad Krozingen. Am Tag des Events ist morgens keine Startnummernvergabe möglich!

Der Start erfolgt ab 04.50 Uhr (bei Sonnenaufgang) am Restaurant „Der Weinbrunnen“ im Kurpark Bad Krozingen.

HIRSCH-SPRUNG behält sich vor, bei schlechter Witterung die Startzeit zu verschieben.

1. Startberechtigung

Startberechtigt ist Jedermann mit genügend Grundkondition, körperliche Fitness und Gesundheit wird vorausgesetzt. Teilnehmer unter 18 Jahren werden nur auf der Streckenkürzung Belchen² zugelassen und in Begleitung und mit Einverständnis der Eltern bei der Startnummern Abholung.

Mitzuführen sind (Pflicht!): Front- & Backlicht (StVZO zugelassen), Schlauch, Pumpe, Regenweste, Warnweste.

2. Veranstaltungsabgrenzung

Belchen hoch 2 + 3 ist keine Rennveranstaltung, sondern eine reine Touristik Fahrt mit Langstreckencharakter. Es gilt die StVO, des jeweiligen Landes, welche ausnahmelos einzuhalten ist.

3. Risiken / Haftung

Jeder Teilnehmer ist sich der Risiken bewusst, welche mit der Ausübung des Radsports verbunden sind. Alle Teilnehmer nehmen auf eigenes Risiko an der Veranstaltung teil. Der Veranstalter übernimmt vor, während oder nach der Veranstaltung keinerlei Haftung für Unfälle oder sonstige Schäden (auch nicht an oder durch Dritte).

Bitte beachten Sie: Vor allem bei Abfahrten und insbesondere bei Nässe kann es immer wieder zu kritischen Situationen kommen. Den Bestimmungen aus § 27 der StVO für das Fahren in geschlossenen Verbänden ist Folge zu leisten. Fahren Sie grundsätzlich zu jedem Zeitpunkt so, dass Sie sich und andere nicht gefährden!

4. Versicherungsschutz

Für einen ausreichenden Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen, Achtung! Die Streckenführung führt nicht nur durch Deutschland, sondern ebenso durch die Schweiz und Frankreich. Ein Auslandskrankenschutz ist erforderlich. Während und auch nach der Buchung besteht die Möglichkeit, diesen zusätzlich zu der Veranstaltung zu buchen.

5. Helmpflicht

Auf der gesamten Tour besteht absolute Helmpflicht.

6. Sicherheitshinweise

6.1 Wir empfehlen allen Teilnehmern aus Sicherheitsgründen mitzuführen: Erste-Hilfe-Set & Aluunfalldecke.

6.2 Die Beleuchtung muss in der Zeit zwischen 04:50 Uhr und 07:00Uhr und ab dem Grand Ballon am Rad funktionstüchtig montiert und angeschaltet sein. Die Warnwesten sind in dieser Zeit anzulegen.

6.3 nach der Zielankunft in Bad Krozingen ist das Einhalten einer mindestens 8 stündigen Ruhepause aus medizinischer Sicht zwingend erforderlich. Daher ist das eigene Fahren eines Fahrzeugs nicht gestattet und führt bei nicht Einhaltung zum Ausschluss einer erneuten Anmeldung im Folgejahr.

6.4 Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, Unfälle zusätzlich zu den Rettungsdiensten des jeweiligen Landes (Deutschland 112, Schweiz 144, Frankreich Landesvorwahl 0033 und der internationale Notruf 112) dem Logistikteam des Veranstalters zu melden.

Alle Teilnehmer, die die Veranstaltung vorzeitig beenden und nicht im Ziel einfahren, haben dies dem Logistikteam mitzuteilen, um Suchaktionen nach verunglückten Fahrern am Ende der Veranstaltung zu vermeiden. Kosten, die durch eine unterlassene Meldung entstehen, gehen zu Lasten des Teilnehmers.

7. Programmänderungen / Streckenänderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Programmänderungen durchzuführen. Der Veranstalter ist berechtigt, bei schlechter Witterung oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen die Strecke zu verkürzen. Bei Gefahr ist auch eine Absage oder ein Abbruch durch die Behörden möglich.

8. Doping

Jeder Teilnehmer weiß, dass Doping die bewusste Manipulation des Körpers ist, um bessere Leistungen zu erreichen und dass dies entsprechend den Satzungen des Deutschen Sportbundes und des Bundes Deutscher Radfahrer bestraft wird. Ferner werden keine Anmeldungen von Teilnehmern angenommen, die einem nationalen oder internationalen Verband angehören und aktuell wegen Dopings gesperrt sind.

9. Begleitfahrzeuge

Eigene Begleitfahrzeuge sind nicht gestattet.

10. personenbezogene Daten

10.1 Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert.  Ohne eine ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden personenbezogene Daten der Teilnehmer nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben.

10.2 Mit der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Zusendung von Fotos auf der Strecke, die von einer vom Veranstalter beauftragten Firma produziert werden können, gibt sich der Teilnehmer einverstanden. Eine Verpflichtung zum Kauf eines solchen Fotos besteht für den Teilnehmer nicht.

10.3 der Name, Jahrgang, Wohnort und Team des Teilnehmers dürfen in der Starterliste im Internet, in der Presse und in Aushängen publiziert werden.

11. Fotofreigabe

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, das der Veranstalter unwiderruflich berechtigt ist, die entstandenen Fotoaufnahmen oder Videos, ohne zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung in veränderter und unveränderter Form in Druckwerken jedem bekannten und auch zukünftigen Medium auch für Werbezwecke ohne zeitliche Begrenzung zu veröffentlichen, ohne dass hierfür eine Vergütung gezahlt werden muss. Veränderungen an dem Bildmaterial dienen nur zur qualitativen Aufwertung des Materials. Das Bildmaterial darf unbegrenzt gespeichert werden.

12. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen

Bei Verhinderung der Teilnahme besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rückerstattung. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, über die Sie einen Antrag auf Rückerstattung des Startgelds stellen können. Bitte beachten Sie diesbezüglich die Versicherungsbedingungen, die versicherten Ereignisse können dort nachgelesen werden. Eine Übertragung des Startplatzes auf das folgende Jahr ist nicht möglich. Der Startplatz kann gegen eine Gebühr von Euro 25 pro Person (Umbuchungsgebühr) auf eine andere Person übertragen werden.

13. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter

Der Veranstalter kann bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Veranstaltung bei Nichterreichen der ausgeschriebenen Mindest-teilnehmerzahl absagen. Wir informieren Sie unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung (auch früher)  und Sie erhalten die eingezahlte Teilnahmegebühr  umgehend zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindest-teilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Veranstalter den Kunden davon zu unterrichten.

14. Teilnehmererklärung

Mit der Anmeldung hat jeder Teilnehmer die Teilnehmererklärung zur Kenntnis genommen und erklärt sich damit einverstanden.

15. Veranstalter

Veranstalter ist die HIRSCH-SPRUNG UG (haftungsbeschränkt)


wer zu ersten Mal dabei ist erhält ein exklusives limitiertes Belchen³ Starter Bergtrikot von CRAFT

entdecke weitere Rennrad Produkte von HIRSCH-SPRUNG

Rennrad Fernfahrt nach Riva del Garda

hier mehr erfahren

Mallorca Rennrad Saisoneröffnung 2016

hier mehr erfahren

Retro Cycling Classic. Retrospektakel im Zeitgeist der Radhelden

hier mehr erfahren